Hauptmenü

Maschinelle Entrauchungssysteme

Aufgabe:
Erstellung von Gutachten zur Entrauchungs- und/oder Lüftungseffektivität in komplexen Gebäuden - bei begrenzten Platzverhältnissen, geringen Auftriebshöhen oder auch ungünstigen Wind- und Witterungseinflüssen kann oft eine maschinell angetriebene Entrauchung über Ventilatoren der natürlichen Entrauchung überlegen sein. Diese muss jedoch korrekt auf das zu erwartende maximale Brandereignis angepasst werden, da die Ventilatoren stets auf den maximalen Rauchvolumenstrom ausgelegt sein müssen.
 

Lösung:
Modelluntersuchungen unter Berücksichtigung der Windströmung erlauben die Bestimmung von Luftströmungen und Luftwechselraten; den Nachweis einer ausreichenden Entrauchungseffektivität von komplexen Gebäuden und Räumen. Ebenso erlauben diese Untersuchungen die Optimierung der Zuluftnachströmung, welche auch gezielt zur Gestaltung der Raumströmung und damit zur Begrenzung der Rauchausbreitung eingesetzt werden kann, vergleiche auch unter Rauchmanagement.

Vorteil:
Frühe Planungssicherheit bei der Konzeption und Umsetzung komplexer Systeme, Optimierung von Lüftungs- und Entrauchungsmaßnahmen, Nachweise für Bauanträge, etc. gegenüber den Genehmigungsbehörden