Main menu

Dichtheitsuntersuchungen

English text coming soon!

Aufgabe:
Dichtheitsuntersuchungen können an Gebäuden zur Feststellung der Qualität der Gebäudehülle durchgeführt werden sowie an Bauteilen, z.B. Kanälen oder abgehängten Decken zum Nachweis eines unkritischen Leckageverhaltens.

Verfahren:
Ersteres erfolgt nach ISO 9972, als sogenannte Blower-Door-Prüfung, wobei über einen Türeinsatz mit Ventilator das Gebäude oder der Gebäudeteil gezielt auf Über- oder Unterdruck gesetzt werden kann. Letzteres erfordert oft angepasste Prüfstandsaufbauten, die wir gern für Sie erstellen.

Lösung:
Unsere Spezialität sind Vor-Ort-Prüfungen auch an großen industriellen Baukörpern, wie z.B. Hochregallager, Kühl- und Tiefkühllager sowie Lager mit Permanent-Inertisierung oder anderem Spezialklima durchzuführen. Hierbei werden naturgemäß besonders hohe Anforderungen an die Dichtigkeit gestellt. Auch sehr große Lager mit bis zu 400.000 m³ Rauminhalt wurden von uns bereits erfolgreich geprüft und konnten auf dieser Basis dann unkompliziert abgenommen werden.

Ebenso kompetent sind wir in der Prüfung von (Sonder-) Bauteilen und dichter Verarbeitung z.B. von Bauplatten. Hier wird oftmals nicht nur die Dichtigkeit, sondern auch die Versagenslast als Prüfgröße abgefragt. Wir haben dafür stets den passenden Prüfaufbau und Ventilator!

Vorteil:
Wir sind Spezialisten nicht nur für die Leckageströmung, sondern auch für die Bauphysik und Konstruktion der Hülle sowie oft mitspielende innere oder äußere Druckdifferenzen. So können wir auch die Ursachen von Druck- und Feuchteeffekten effizient beurteilen und zuordnen oder ausscheiden.